Zweithund

Sie spielen sich mit dem Gedanken einen Zweithund ins Haus zu holen? Gratuliere - es ist eine wunderbare Sache, denn auch wenn ich mich noch so viel mit meinem einzelnen Hund beschäftige, einen wirklichen Hundeersatz und Rudelersatz kann ein Mensch nicht sein!

 

Natürlich gibt es auch Hunde die sich nicht für einen Zweithund eignen! Dazu gehört der Retriever im Normalfall jedoch nicht! Bei gewissen Hunderassen (zB einige Hirtenhundrassen) kann es zu Problemen kommen, da diese Hunde keine Artgenossen akzeptieren.

Auch sollte man noch vor der Anschaffung eines Zweithundes einiges bedenken!

  • ... ist ein Zweithund vom Vermieter erlaubt

  • ... es Fallen die doppelten Tierarzt und Futterkosten an. Kann ich mir das leisten?

  • ... bin ich bereit, das 1. Lebensjahr des Neuankömmlings die doppelte Arbeit aufzuwenden

  • ... Schmutz und Haare in der Wohnung verdoppeln sich!

  • ... 1 Hund ist im Krankheitsfall oder im Urlaub leicht unter zu bringen! Bei 2 Hunden schaut die Sache schon etwas komplizierter aus!

  • ... und sämtliche Punkte von  *Vor dem Kauf*