Agility

Wenn Ihr Hund ein Jahr alt ist und bereits die Grundbegriffe des Gehorsams beherrscht, können Sie mit Agility beginnen. Agility ist ein kontrolliertes Spielen, bei dem Ihr Hund lernt, über verschiedene Hindernisse zu springen (Hürden, Weitsprung), über verschiedene Geräte zu laufen (Wand, Steg und Wippe), durch den Reifen zu springen, durch einen Tunnel zu laufen und einen Slalom zu durchqueren.

 

Sie lernen mit Ihrer Körpersprache, Hörlauten bzw. Sichtzeichen dem Hund zu zeigen, welche Geräte er in welcher Reihenfolge passieren soll, ohne daß Sie Ihren Hund oder dieser Sie berührt. Das Endziel ist ein Team (Hund + Hundeführer), das einen Parcours mit bis zu 20 Geräten in der vorgegebenen Reihenfolge ohne Fehler und möglichst schnell durchläuft. Das klingt sehr schwierig, ist es aber nicht. Mit etwas Fleiß und Ausdauer von Ihnen lernt Ihr Hund sehr schnell, was Sie von ihm wollen. Um diesen Sport für Ihren Hund interessant und lustbetont zu gestalten, steht bei uns das Spiel und die Motivation an erster Stelle. Der Hund wird belohnt, wenn er eine Übung richtig gemacht hat (mit Leckerli oder Ball), zwischen den Übungen spielt der Hundeführer mit seinem Hund.

 

Schon bald werden Sie merken, daß Ihr Hund Sie viel besser versteht, Ihre Körpersprache zu deuten weiß und vor allem, daß er mit großer Freude auf den Hundeplatz kommt - ist doch diese Art der Beschäftigung eine dem Hund sehr artgerechte - er kann all seinen Bewegungsdrang ausleben und lernt sehr schnell, daß es Regeln gibt, die er einzuhalten hat, um dann dafür noch belohnt zu werden.

Voraussetzung für diese Sportart ist ebenfalls die Gesundheit der Knochen!