Jagdberichte 2019


Am nächsten Tag waren wir im Nachbarrevier - ein regelrechtes Kontrastprogramm ... stöbern im Unterholz, Schilf, hohes Gras und andere Widrigkeiten ... aber Ledger und Greta hatten eine Mordsgaudi.

 

Und auch wieder ein schönes Erlebnis ... beschossener Hahn ist in eine Gebüschinsel mit viel Unterholz und Algras gestrichen und war nicht mehr zu finden ... nach langer Suche, ein aufstöbern eines gesunden Hahnes, hat Greta ganz vergraben einen Hahn gefunden. Wir haben ihn dan gemeinsam freigelegt und Ledger hat ihn "geborgen" - er war noch gut beinander - hatte also nicht viel abbekommen. Ohne Hund hätten wir keine Chance gehabt das bereits beschossene Tier zu finden - BRAVO Greta !!!



Picking up ... das letzte Mal für heuer - aber wir kommen nächstes Jahr gerne wieder. Und weil wir alle samt ein tolles Team waren - auch wenn dieses nicht immer aus den selben Personen bestand, dürfen wir alle nächstes Jahr wieder kommen.

 

Unsere Hunde haben wirklich hart gearbeitet und waren oft am Limit, doch aufgeben - gibt es nicht.

 

Viele tolle Erlebnisse hat es die letzte Saison in diesem Revier gegeben - Danke an die Jagdherren, Schützen, Gastgeber, Treibe und an die Köche !! Ein tolles Erlebnis war das heuer !!! Weidmannsheil und schöne Weihnachten !



Betty blieb wieder daheim und das war gut so. Wir mussten alle durchs Unterholz und versuchten das Wild hoch zu machen. Gelang uns auch mehr oder weniger gut. Die Strecke war klein aber bunt.

 

Danke für die Einladung es war ein toller Tag und ein Kontrastprogramm zum Vortag ;)



Picking up ... traumhaftes Wetter und tolle Hunde (nicht nur meine) viele feinsuchen im Unterholz und manchmal ist es gut einen wirklich erfahrenen Hund dabei zu haben ... ein ganzes Feld in 5 Minuten abgesucht - Fasan gefunden und gebracht - BRAVER LEDGER !!!!

 

Näste Woche geht es zum letzten Mal ins Weinviertel und dann warten wir auf die kommende Saison - ich denke, wir haben einen guten Job gemacht - Danke für Euer Vertrauen!!



Hasenjagd im Burgenland ... nein da darf Betty noch nicht wirklich mit, viel zu aufregend ist diese Art der Jagd und ich möchte, dass sie weiterhin so ruhig ung konzentriert ist.

 

Greta und Ledger haben sehr gut gearbeitet ... Ledger ist wieder gesund - wie immer mit vollem Einsatz dabei, mit 2 mal überschlagen beim Greifen des Hasens ... er ist wieder in BESTFORM - Gott sei Dank.

 

Greta geht viel an der Leine - weil sie zu eifrig ist ... teilweise :)



Picking up ... wieder ein WAHNSINNSTAG. Alle 3 Helden haben super Arbeit geleistet. Ich denke, dass wir alle sam, wenige Stücke verloren haben, denn auch alle anderen Hunde hatten ihr Bestes gegeben ...

 

Betty mausert sich - sie ist so fleissig und so brav, ruhig und konzentriert - feines Mädchen.



Auch bei der gemischten Jagd im Burgenland hat Ledger noch gefehlt. Dafür durfte Betty am Nachmittag etwas Hasenduft schnuppern. Sie war jedoch an der Leine und hat sich auch an diesem Tag sehr ruhig und entspannt gezeigt ...

 

Greta hat brav gearbeitet und musste auch Runner aufnehmen und apportieren ... schön langsam wirds. Trotzdem freuen wir uns wenn Ledger wieder mitkommt - er fehlt uns sehr !!! Hat er doch den Jagdverstand von seinem Vater geerbt - das kann man nicht trainieren !!!

 



Schneller als man schauen kann ... ist man mit auf einer Jagd! Da Ledger noch nicht ganz fit ist, habe ich auf die reine Flugwildjagd unsere jüngste Hündin - Betty mitgenommen. So brav war meine kleine Maus und total überwältigt. Betty kam aus dem Staunen nicht heraus und war eine riesengroße Hilfe für Greta - da wir bei diesen Jagden wirklich sehr viel zu tun haben ...

 

Ende Dezember wird Betty 2 Jahre - so früh wollte ich sie eigentlich nicht mitnehmen. Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt ...



Flugwildjagd in NÖ - so schön hat es begonnen. Wild ist reichlich vorhanden und die Hunde kamen gut dran, obwohl sie vom Vortag noch etwas müde waren ... kam die Energie nach den ersten Schüssen wieder zurück.

 

Danke an unser Team für die tolle Zusammenarbeit - mit euch macht es echt Spaß!

 

Leider hat sich Ledger beim letzten Trieb, doch ziemlich schwer Verletzt .... die Verletzung sah man aber erst als der Hund in Narkose lag ... fingergrosses Loch beim Gaumensegel ... er wurde geröngt und auch genäht. Gsd geht es im schon wieder relativ gut ... ein paar Tage noch schonen und der Schock und der Schmerz ist vergessen ....



Auch dieser Jagdtag im Burgenland war wieder sensationell - Greta bekam nur einmal die Ohren langgezogen (hihihi) und beide hatten wieder einiges zu tun und arbeiteten am Limit.

 

Diesmal bekamen wir sogar Lob von einem Dt Drahthaarführer ... solche Labis hat er noch nicht gesehen - die gehen hin zum Wild als ginge es um ihr Leben ... schön, dass wir immer wieder positiv auffallen. Ich bin ebenfalls zufrieden und freue mich auch schon auf das Einjagen von unserer jüngsten .... Betty - aber erst nächste Jagdsaison!



Zwischendurch gabs mal wieder eine reine Flugwild - Jagd in NÖ - nördlich von Wien. Hier bekamen wir LOB ohne Ende. Aber nicht nur wir sondern all unsere Hundeführerkollegen ... es war ein Traumtagerl in einer wunderschönen Landschaft mit tollen Schützen.

 

Herzlichen Dank für Euer Vertrauen !!!



Diesmal war es im Burgenland sehr nebelig - so stark, dass wir überlegten, die Jagd abzubrechen ... doch als ein wenig Wind aufkam - verzog sich der Nebel und es wurde ein wunderschöner Jagdtag. Greta und Ledger hatten wirklich reichlich zu tun und machten der Rasse alle Ehre.

 

Manchmal geht es mit Greta etwas durch - aber ich denke - wir bekommen das in den Griff - hoffentlich :)

 

Alles in allem - ein gelungener Tag, mit tollen Jagdkollegen und reichlich Wild ...



Neblig wars bei uns ... doch im Burgenland - scheint (fast) immer die Sonne ... so auch an diesem Wochenende.

 

Es war wieder mal viel zu heiss für die Hunde und auch für uns Menschen war es kein Zuckerschlecken. Aber es war wie man sagt: ein Traumtagerl.

 

Eine herrliche bunte Strecke mit über 100 Stück sehr angehmen Jagdkollegen, Jagdgehilfen und super braven Hunden.

 

Ledger und Greta brauchen hin und wieder mal Ermahnungen, aber im Großen und Ganzen bin ich mit den beiden sehr zufrieden. Sie haben wieder gute Arbeit geleistet - ich möchte mich auch mal auf diesem Wege, bei meinen tollen Hunden bedanken ...



Nach 2 wunderschönen Hendljagdtagen im September, gings am Sonntag so richtig los ... Leider konnten wir erst Mittags zur Jagdgesellschaft dazusstossen, da wie ursprünglich am Samstag geplant hatten, aber uns der Wettergott einen Strich durch die Rechnung machte.

 

Nichts desto trotz hatten wir auch am Nachmittag viel zu tun und wir fuhren am Abend glücklich und müde nach Hause. Greta und Ledger haben wieder gute Arbeit geleistet - ich bin mächtig stolz auf die Beiden.



2te Jagd im September - es war unsagbar heiss und die Hunde arbeiteten am Limit. Auch diesesmal durften sie sich Mittags im Badeteich abkühlen.

 

Ledger und Greta sind ein gutes Team geworden, obwohl ich  im Freilauf bissl aufpassen muss, jeder will der Erste sein und zum Erfolg kommen :)

 

Herzlichen Dank für die vielen Einladungen - wir kommen natürlich immer wieder gerne.

 



Auftakt zur Niederwildjagdsaison - mitte September bei unheimlich warmen 25 Grad. Die Hunde hatten echt viel zu tun und arbeiteten am Limit. Gsd konnten sie sich in der Mittagspause in einem Teich abkühlen und am Nachmittag frisch und munter weiterarbeiten.

 

Ledger und Greta haben tol gearbeitet, egal ob sichtig oder zur Nachsuche - es ging kaum Wild verloren - brave Mäuse (auch der Hase sei dem Ledger verziehn)

Es waren viele Hunde - aber es war auch viel zu tun !!! Herlichen Dank für die Einladungen - wir sehen einander heuer noch öfter ;) ich freu mich darauf !!!

 



Schnepfenstrich

Die Saison hat begonnen ... Tja was soll ich sagen am 1. Tag - 3:0 für den Schnepf - peinlich! Die beiden kamen mir so schön, doch leider hab ich die 3 Schüsse total in den "Sand" gesetzt ....

 

Auch die anderen male .... Schnepfen gesehen, entweder zu weit weg, zu schnell im finsteren Bereich und den einen Schuss den ich noch abgegeben habe ... war leider auch daneben ...

 

Greta und Ledger hatten nach dem Strich immer ihre Fetzengaudi und wir Schützen auch :))))

 

Danke für die Einladungen - wir kommen gerne noch ein paar mal!

 

Für 2019 nehm ich mir fest vor ... wieder mehr zu trainieren - am SCHIESSPLATZ - hihihihi